DETAILS zur Veranstaltung
Fr
20.10.17
16:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
bis
Sa
21.10.17
ca. 09:00 bis 15:45 Uhr
Gruppen leiten – Biografisches Schreiben
Kooperationsveranstaltung
Beschreibung: Biografisches Schreiben kann Verschiedenes bedeuten: eigene Erinnerungen oder immer wieder erzählte Familiengeschichten „aufzuschreiben“, eigenes Leben zu erinnern oder sich etwas „von der Seele zu schreiben“. Das Seminar vermittelt Methoden, um den Zugang zum freien Schreibfluss und zur eigenen Erzählstimme zu öffnen. Wobei die Erinnerungsschleusen vor allem über die Intensivierung der Wahrnehmung und mittels spezieller Techniken wie Clustering geöffnet und für den Text nutzbar gemacht werden. Die Zeit in einer kleineren Gruppe lädt ein, sich mit eigenen Erinnerungen zu beschäftigen und sich dabei Methoden anzunähern, die später der Arbeit in eigenen Gruppen dienen können.

Anmeldung: bis 22. September 2017 an die
Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen
Tauscherstraße 44, 01277 Dresden
Telefon (03 51) 65 61 54-0, Fax (03 51) 65 61 54-19, info@eeb-sachsen.de
Für diese Veranstaltung werden Mittel des Sächsischen Kultusministeriums beantragt.
Zielgruppe: für Tätige in der Arbeit mit Erwachsenengruppen und Teilnehmende am Fernstudium Erwachsenenbildung mit dem Interesse an biografischem Arbeiten
Ort: Dresden
Leitung: Sabine Schmerschneider (Dipl.-Sozialpädagogin und Referentin für Erwachsenenbildung in der EEB Sachsen)
Referentin: Dr. Amelie Mahlstedt, Sprachwissenschaftlerin (freie Autorin und Schreibtherapeutin, Leipzig)
Kosten: 45 € zzgl. 10 € für Verpflegung
  http://www.eeb-sachsen.de 
Link zu dieser Veranstaltung zum Weitergeben: http://www.frauenarbeit-sachsen.de/veranst/veranst_17.php?id=64 

Weitere Angebote siehe www.ehrenamtsakademie-sachsen.de