DETAILS zur Veranstaltung
Do
15.02.18
10:30 Uhr
bis
Fr
16.02.18
15:00 Uhr
Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg
Einführungskurs (Gastangebot)
Beschreibung: Dieses Seminar bietet eine Möglichkeit zum Innehalten, bewussten Fühlen, Sprechen und Zuhören. Es dient der inneren Klärung und ist ein Erfahrungsraum für das Abenteuer einer lebendigen Beziehung zu uns selbst und zu anderen. Sie erlernen die Methode der Gewaltfreien Kommunikation (GFK). In Anbindung an ein persönliches Thema geben Ihnen die vier Schritte der GFK eine Struktur, das eigene Erleben zu sortieren. Durch gezieltes Fragen und Wahrnehmen werden Sie sich Ihrer Bewertungen und Urteile bewusst und kommen in Kontakt mit den darunter liegenden Gefühlen und Bedürfnissen. Dadurch eröffnen sich überraschende Perspektiven, sich beherzt und ehrlich dem Gegenüber mitzuteilen und auch der anderen Seite empathisch zuzuhören.
Inhalte:
- Ehrlichkeit und Empathie: Theorie und Menschenbild der Gewaltfreien Kom- munikation nach Marshall Rosenberg
- Der erste Schritt zur Entspannung: Urteile und Bewertungen erkennen
- Innere u. äußere Konflikte unterscheiden: Was ist der eigentliche Auslöser?
- Zu meiner Lebendigkeit finden: Was liegt mir am Herzen, was ist mein Bedürfnis?
- Perspektivwechsel: Die Menschlichkeit des „Anderen“ sehen
- „Flagge zeigen“ und „Brücken bauen“: Meine Sprache finden für Ehrlichkeit und Empathie in Beziehung zu meinem Gegenüber
- Mein Leben aktiv gestalten: Konkrete Bitten formulieren


Anmeldung bis zum 15.01.2018 an Ev. Erwachsenenbildung Sachsen
01277 Dresden, Tauscherstraße 44, Tel 0351 656 15 40, info@eeb-sachsen.de
Bank für Kirche und Diakonie – LKG Sachsen
IBAN DE 63 506 0190 1600 8500 12
Stichwort 143-GFK
Zielgruppe:
Ort: 01662 Meißen
Evangelische Akademie, Freiheit 16
Leitung: Referentin: Gabriele Seils
Kosten: 210,- €; ÜN/DZ 33,- €, EZ 42,- €; Verpflegung 35,50 €
  http://www.ev-akademie-meissen.de 
Link zu dieser Veranstaltung zum Weitergeben: http://www.frauenarbeit-sachsen.de/veranst/veranst_18.php?id=31 

Weitere Angebote siehe www.ehrenamtsakademie-sachsen.de