DETAILS zur Veranstaltung 2020-25
Mi
18.11.20
14:00-16:00 Uhr
Mit eigenen Augen – Frauen sehen Kunst
Von den Tugenden und Lastern über die Künste zu den Musen - Frauenbilder als Allegorien
Beschreibung: Es sind vor allem weibliche Gestalten, die uns als Allegorien begeistern und auch von der Kunst als Personifikation bevorzugt werden.
Was macht die Faszination dieser Frauen als Allegorien der günstigen Gelegenheit, des Friedens, der Gerechtigkeit und des Glaubens, aber auch des Morgens und der Nacht, der Musen und der Künste bis hin zu Allegorien der Vergänglichkeit aus?
Wie erkenne ich sie?
Das wollen wir von Veronese über Girolamo da Capri, Dossi, Fetti, Rubens, Tenier, Murillo bis hin zu Semper in Malerei und Architektur in der Galerie Alte Meister entdecken.


Anmeldung bis zum 04.11.2020 bei der Kirchlichen Frauenarbeit
Zielgruppe:
Ort: 01067 Dresden
Theaterplatz 1, Gemäldegalerie Alte Meister Kassen im UG
Leitung: Kerstin Friedrich
Dr. Dr. Betina Kaun, Kunsthistorikerin
Kosten: Eintritt 14,00 €; Führung 8,00 €
Bei Überweisung bitte angeben: 2020-25
   
Link zu dieser Veranstaltung zum Weitergeben: https://www.frauenarbeit-sachsen.de/veranst/veranst_20.php?id=64 

Weitere Angebote siehe www.ehrenamtsakademie-sachsen.de