Kuren für Mütter und Kuren für Mütter mit Kindern

Mütter sind pausenlos im Einsatz. Rund um die Uhr engagieren sie sich für Kinder und Familie. Die täglichen Anforderungen können für Mütter zu Belastungen werden, die die Gesundheit beeinträchtigen.

In stationären Kurmaßnahmen können erschöpfte und kranke Mütter gesund werden und neue Kraft für ihre anspruchsvollen Aufgaben sammeln. Mütter und Kinder erfahren Stärkung an Körper, Geist und Seele.

Der Weg zur Kur – ein Video für Mütter, Väter und pflegende Angehörige

Video
Anklicken zum Anschauen

Das Müttergenesungswerk hat ein neues Video produziert, das Schritte rund um die Kurmaßnahme für Mütter, Väter und pflegende Angehörige erklärt. Gefördert wurde der Film vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Hier können Sie die ganze Mitteilung lesen: Pressemitteilung | PDF, 40 kB
Für individuelle Beratung und Unterstützung bei der Beantragung von Kurmaßnahmen stehen Ihnen die Beratungsstellen des Diakonischen Werkes in Sachsen zur Verfügung.

Segen zur Beginn einer Mütterkur

 

Wir bieten an
  • Beratung und Begleitung bei der Beantragung einer Mütter- bzw. Mutter-Kind-Kur im Müttergenesungswerk, auf Wunsch in christlich geprägte Einrichtungen in Kooperation mit den Beratungsstellen der Diakonie.
  • Hier finden Sie die Beratungsstellen der Diakonie in Sachsen:
    Ev. Beratungsstellen in Sachsen
  • Kurnacharbeitsseminare, die auch von Frauen genutzt werden können, die an keiner Kur teilnehmen konnten
    sowie
  • Frauen-Gesundheitsangebote
    (siehe auch VERANSTALTUNGEN / Leib und Seele Gutes tun)

 

Sie erreichen uns

Kirchliche Frauenarbeit Müttergenesung
Tauscherstraße 44
01277 Dresden

Tel.: 0351 / 65 61 54 47 - Frau Händel
Tel.: 0351 / 65 61 54 48 - Frau Görrissen
Tel.: 0351 / 65 61 54 34 - Frau Salmen
Tel.: 0351 / 65 61 54 36 - Frau Richter

Fax: 0351 / 656 154 49
email: muettergenesung.sachsen@evlks.de

 

Wir sind vernetzt
  • Mitglied im Evangelischen Fachverband für Frauengesundheit (EVA)
  • Mitglied im Müttergenesungswerk "Elly-Heuss-Knapp-Stiftung"
  • mit der Diakoniestiftung in Sachsen im Rahmen des Kooperationsprojekts "Gesundheit sichern – Eltern stärken"

Wir bitten um Spenden für Mütter, Väter und pflegende Angehörige.

Diese Spenden werden nach einer Prüfung als kleines Taschengeld während einer Kurmaßnahme an bedürftige Mütter, Väter und pflegende Angehörige aus Sachsen ausgereicht.
Bankverbindung

Kirchliche Frauenarbeit – Treuhandkonto
BIC: GENODED1DKD
IBAN: DE 18 3506 01901 625 5600 19
KD-Bank

 

Antragsformulare

Evangelischer Fachverband für Frauengesundheit
www.eva-frauengesundheit.de

Müttergenesungswerk Elly-Heuss-Knapp-Stiftung
www.muettergenesungswerk.de

Beratungsstellen der Diakonie Sachsen
www.diakonie-sachsen.de/cgi-bin/vm/vio.matrix?kd=ce13c48b6507b43&or=238858581